Winterprojekt in unserer Schule

Im Januar 2012 hat die ganze Schule ein Winterprojekt gemacht. Pünktlich zum Projektbeginn wurde es bitterkalt. Die einzelnen Klassen beschäftigten sich mit ganz unterschiedlichen Aspekten des Themas. Wie überleben Vögel im Winter? Das war die Fragestellung der ersten Klassen. Damit die Vögel nicht allzu sehr hungen müssen, haben sie selbstgemachte Nussketten in die Bäume vor den Klassenfenstern aufgehängt. So konnten die Kinder die Vögel aus der Klasse heraus beim Fressen beobachten.

Andere Klassen haben die Aggregatzustände des Wassers erlebt und Experimente dazu gemacht. Auch das Thema Wetter war vertreten und durch viele Experimente und Wetterbeobachtungen lebendig erarbeitet. Die 4. Klassen sind in die Welt der Pinguine eingetaucht.

Aber nicht nur der Sachunterricht war Bestandteil des Projektes, auch Wintergedicht wurden gestaltet oder verfremdet durch Übermalen, im Musikunterricht haben wir Winterlieder mit Boomwhackers begleitet oder Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ gehört, zu passenden Bilderbüchern geschrieben und natürlich gemalt und gebastelt. Die ganze Schule war am Ende eingetaucht in eine weiß-blaue Wandgestaltung. Sogar den Schulhof haben einige Kinder mit Kreide in eine Winterlandschaft verwandelt.